ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Mountain biking in Lech am Arlberg

Variety is guaranteed

The mountain calls – which means it’s time to get on your bikes and out into the fresh air. In Lech am Arlberg you’ve landed in a biker’s territory. An extensive network of routes makes it possible for you to enjoy a very special biking experience in the enchanting world of mountains.

There’s the right route for every taste. Mountain biking beginners will find easy routes in the midst of green meadows and shady woods. The enthusiasum for cycling will increase vastly. After a few mountain biking tours at the beginning you will be on challenging routes in the steep world of mountains by the end of your holiday.

We have selected some exciting tours around Lech am Arlberg for you from the wide choice of tours. Check them out and select the right route for yourself.

We and our sons spend a lot of time on the mountain bike. Once you are in Lech we will give expert advice and recommend you the best routes. Have fun discovering the world of mountains by bike.

Freiburger Hütte

Facts

Schwierigkeitsgrad: leicht
Start: Lech
Ziel: Lech
Streckenlänge: 30 km
Summe der Höhenmeter: 600 hm
Dauer: 2 Stunden

Routenführung
Über die Mautstraße geht es durch das malerische Zugertal vorbei am Gasthaus Älpele bis zur Abzweigung. Dort biegen Sie rechts Richtung Formainsee ab. Kurz vor dem See können Sie noch einen Abstecher zur Quelle des Lechflusses machen, bevor Sie den Formarinsee umrunden und auf der Freiburger Hütte das Dach der Tour erreichen. Zurück auf dem selben Weg.

Rund ums Karhorn

Facts
Schwierigkeitsgrad: mittel
Start: Lech
Ziel: Lech
Streckenlänge: 25 km
Summe der Höhenmeter: 1250 hm
Dauer: 3 Stunden

Routenführung

Auf der Bundesstrasse bis zum Güterweg Bürstegg – hinauf zur alten Walsersiedlung und weiter zum Wannenkopf – über die Steffisalp und die Hochalphütte bis zum Saloberkopf – Möglichkeit für einen kurzen Abstecher zum Köbersee – durch das Auenfeld bis zum Auenfeldsattel – über Oberlech oder über Bürstegg zurück nach Lech

Stierlochrunde

Facts

Schwierigkeitsgrad: mittel
Start: Lech
Ziel: Lech
Streckenlänge: 26 km
Summe der Höhenmeter: 900 hm
Dauer: 2,5 Stunden

Routenführung

Folgen Sie der Mautstraße durchs Zugertal vorbei am Gasthaus Älpele, an der Dalaaser Stafel bis zur Staumauer des Spullersees. Nun umrunden Sie genüsslich auf einem Güterweg den See bis der Weg in Richtung Ravensburger Hütte ansteigt. Von dort aus geht es bergauf bis zum Stierlochjoch auf 2.009 m. Die Abfahrt führt auf grobem Schotter zur Stierlochalpe und über den Alpweg nach Zug und zurück nach Lech

Allgäurunde

Facts

Schwierigkeitsgrad: schwer
Start: Lech
Ziel: Schoppernau (Lech)
Streckenlänge: 75 km
Summe der Höhenmeter: 2000 hm
Dauer: 6 Stunden

Routenführung

Auf der Bundesstraße bis kurz vor Lechleiten – über den Schrofenpass (teilw. Tragepassagen) nach Oberstdorf – weiter nach Rohrmoos und Sibratsgfäll – über das Schönebachvorsäß und die Osterguntenalpe nach Schoppernau. Von dort mit dem Bus zurück nach Lech – alternativ mit dem Rad :)

Silbertaler Winterjöchle

Facts

Schwierigkeitsgrad: schwer
Start: St. Anton (Lech)
Ziel: Langen (Lech)
Streckenlänge: 65 km
Summe der Höhenmeter: 2100 hm
Dauer: 5 Stunden 30 Minuten

Routenführung
Von St. Anton durch das Verwalltal bis zur Konstanzer Hütte – weiter Richtung Heilbronner Hütte – dann Richtung Silbertaler Winterjöchle abbiegen – teilw. Schiebepassagen bis zum Langsee – Trail hinunter Richtungs Silbertal – über das Wasserstubental hinauf auf den Sonnenkopf – Downhill zur Talstation – über die Bundesstraße nach Langen.

Rund um die Rote Wand

Facts

Schwierigkeitsgrad: extrem
Start: Lech
Ziel: Lech
Streckenlänge: 65 km
Summe der Höhenmeter: 2600 hm
Dauer: 8 Stunden

Routenführung

Bundesstraße bis Schröcken – Güterweg bergauf bis zur Biberacher Hütte bzw. Schadonpass – Singletrail zur Ischkarneialpe – weiter Richtung Buchboden – Güterweg Richtung Klesenzaalpe – kurze Tragepassage über das „Sattele“ zur Laguzalpe – Trail an der Roten Wand vorbei bis zum Formarinsee – Mautstraße zurück nach Lech.